Organisieren Sie Ihre maßgeschneiderte Reise nach
Österreich mit einer lokalen Agentur!


Beschreiben Sie uns Ihr Reiseprojekt: Ihre Wünsche und Ihre Bedürfnisse

Wir senden Ihre Anfrage an die lokalen Agenturen

Erhalten Sie bis zu 4 kostenlose personalisierte Angebote

Wählen Sie die für Sie passende lokale Agentur

Warum verlassen nach Österreich ?

Wien, Salzburg, Innsbruck, alles Städte, die an die große und raffinierte Vergangenheit Österreichs erinnern, die im Laufe der Jahrhunderte von den Habsburgern geprägt wurde. Diese imperiale Vergangenheit ist nach wie vor in der Architektur der zahlreichen Paläste, Theater und Gebäude verwurzelt und lebt auch heute noch in der Atmosphäre der Städte und in den Herzen der Österreicher. Angesichts dieser monumentalen Kunst war Österreich gleichzeitig eine Brutstätte des Protests und der Innovation, wie die Werke der sezessionistischen Kunst oder ein Friedensreich Hundertwasser zeigen... Darüber hinaus ist Österreichs Vergangenheit nicht nur die des durch die Sissi-Filme populär gewordenen Glanzes des Kaiserhofes. Zwischen Modernität, Entzauberung und Infragestellung alter Werte hat Wien eine starke Identität geschmiedet, wie man in der bildenden Kunst mit Namen wie Klimt, Moser, Schiele und Kokoschka, in der Musik mit Schönberg und seinen Schülern Webern und Berg, in der Literatur und in der Psychoanalyse mit Musil und Freud, Thomas Bernhard und Peter Handke sehen kann.


Laden Sie einen kostenlosen Auszug aus dem Guide Petit Futé herunter

Vorbereitungen für Ihre Reise nach Österreich

Eine große Geschichte deutlich sichtbar Wien, Salzburg, Innsbruck, so viele Städte, die an die grandiose und raffinierte Vergangenheit Österreichs erinnern, die im Laufe der Jahrhunderte von den Habsburgern geprägt wurde. Diese imperiale Vergangenheit ist nach wie vor in der Architektur der zahlreichen Paläste, Theater und Gebäude verankert und lebt in der Atmosphäre der Städte und in den Herzen der Österreicher weiter. Angesichts dieser monumentalen Kunst war Österreich gleichzeitig eine Brutstätte des Protests und der Innovation, wie die Werke der Sezessionskunst oder von Friedensreich Hundertwasser zeigen. Österreichs Vergangenheit ist nicht nur die der durch die Sissi-Filme populär gewordenen Pracht des Kaiserhofes. Zwischen Modernität, Entzauberung und der Infragestellung alter Werte hat Wien eine starke Identität geschmiedet, wie man in der bildenden Kunst mit Namen wie Klimt, Moser, Schiele und Kokoschka, in der Musik mit Schönberg und seinen Schülern Webern und Berg, in Literatur und Psychoanalyse mit Musil und Freud, Thomas Bernhard und Peter Handke sehen kann.

Sport in der Perspektive

Die Sportler werden die Qual der Wahl haben, da es in diesem Bereich so viele Möglichkeiten gibt. Wassersport, Klettern, Wandern, Radfahren oder Reiten, nicht zu vergessen das sehr beachtliche Skigebiet des Landes, das dichteste der Welt. 22.000 km Abfahrtspisten und 16.000 km Langlaufloipen, für eine im Allgemeinen lange Saison, und das alles in einer wirklich privilegierten und liebevoll gepflegten Umgebung: eine Herausforderung, um die uns Skibegeisterte aus aller Welt beneiden.

Die Wiege der klassischen Musik

In Österreich werden die Liebhaber grosser Musik nicht mehr wissen und kein Ohr mehr geben. Haydn, Schubert, Strauss, Mozart, Beethoven, Schönberg, die größten Meister der klassischen Musik, ob einheimisch oder nicht, haben hier ihr Genie aufblühen sehen. Die Wiener Staatsoper, die zahlreichen Konzertsäle sowie die Festspiele der Hauptstadt und Salzburgs bieten einem informierten und begeisterten Publikum ein außergewöhnliches Programm, das von Musikern von internationalem Ruf betreut wird.

Eine grüne Natur

Österreich ist ein Land mit hochalpinen Gebirgszügen, kristallklaren Gletscherseen, saftig grünen Wiesen und dichten Wäldern. Österreich schätzt seine natürlichen Ressourcen und tut alles, um sie zu erhalten. Sieben Nationalparks und unzählige unberührte Gebiete; diese großzügige und ständig wechselnde Natur beherbergt eine Fülle geschützter Flora und Fauna. Ein Paradies für Liebhaber des Grüns.

Kosmopolitische Küche

Die traditionelle österreichische Küche, eine Mischung aus germanischen, tschechischen, ungarischen, italienischen und slawischen Einflüssen, ist schmackhaft, großzügig und solide aromatisch. Der Ruhm seines Gebäcks hat Grenzen überschritten, und die legendäre Sacher-Tee-Bar ist eine Phantasie für Gourmets aus aller Welt. Das Land produziert auch viele Weißweine aus den Hängen des Donautals, der Umgebung von Wien, dem Burgenland und der Steiermark. Die einheimischen Biere sind ausgezeichnet, und man würde meilenweit gehen für ein Schnitzel , ein Schweinsbraten , ein Gulasch oder sogar einen Käsekrainer !

Ein für Europa offenes Land

Österreich, das im Herzen Europas liegt, ist ein Land der Aufnahme (mehr als 10% der Bevölkerung sind Ausländer, was es zum drittwichtigsten Land der Eurozone macht), des Transits und der Besuche (38 Millionen Touristen im Jahr 2017, mehr als das Vierfache der Gesamtbevölkerung des Landes). Bayern lieben es, das Wochenende in Salzburg zu verbringen, Tschechen und Slowaken bummeln gerne in Wien, während die Norditaliener ihren Winter auf den Skipisten rund um Innsbruck verbringen. Dadurch kann in der Hochsaison in einigen Cafés und Bars eine Turmbau-Atmosphäre zu Babel geschaffen werden.

Ein effizientes Kommunikationsnetz

Trotz der hohen Berge, soweit das Auge reicht, ist Österreich nicht von der Welt abgeschnitten. Das Straßennetz ist dicht und von sehr guter Qualität. Das Land kann in 5 Stunden von Ost nach West durchquert werden. Und wenn es um die Telefonkommunikation geht, sind die mobilen Datenraten in den meisten Städten sehr gut. Hüten Sie sich jedoch vor bestimmten Wintersportorten, in denen 3G schwer zu erhalten ist.

Bequeme öffentliche Verkehrsmittel

Das Eisenbahnnetz ist hoch entwickelt und die Züge verkehren 24 Stunden am Tag. Sie wird durch ein Busnetz für die Gemeinden, die keinen Bahnhof haben, unterstützt. Züge fahren fast immer pünktlich ab und kommen pünktlich an, und dasselbe gilt für Busse. Auch die Tarife sind sehr attraktiv. Auf das Zug-Bus-Duo können Sie sich für einen ganzen Aufenthalt in Österreich wirklich verlassen, von der Hauptstadt bis in die kleinsten Dörfer Tirols.